Indikation

Indikationen

Muskelaufbautraining zur allgemeinen Erhaltung der Gesundheit, für Sporthunde und zur Rehabilitation.

Erkrankung des Bewegungsapparates

  • Wirbelsäulenerkrankungen wie z.B.: Spondylose, Stenose u.a.
  • Blockaden
  • Frakturen
  • HWS-Syndrom, BWS-Syndrom, LWS-Sybdrom
  • Dysplasien wie z.B.: Hüft-, Ellenbogendysplasie u.a.
  • Arthrosen, Arthritis
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Muskel-, Sehnen-, Bandverletzungen
  • Entzündungen des Sehnenapparates
  • Muskelverspannungen und Muskelathrophien
  • Bewegungseinschränkungen
  • Bewegungseinschränkungen test
    Vor und nach Operationen
  • Traumatische Verletzungen im Allgemeinen wie z.B.: Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen u.a.
  • Frakturen jeglicher Art
  • Luxationen
  • Meniskusschäden
  • Kreuzbandriss
  • Gelenkersatz wie z.B.: Hüft-, Kniegelenk
    Neurologische Erkrankungen
  • Bandscheibenvorfälle oder Bandscheibenvorwölbungen
  • Cauda-Equina Syndrom
  • Canine-Wobbler Syndrom
  • Spondylose
  • Lähmungen
  • Koordinationsstörungen
  • Ataxien
  • Sensibilitätsstörungen
  • Gleichgewichtsstörungen
    Sonstige
  • Ödeme wie z.B.: Inaktivitätsödem, Überlastungsödem, Verbrennungsödem, traumatisches Ödem u.a.
  • Atemwegserkrankungen wie z.B.: Bronchitis, Pneumonie nach OPs, Inaktivität
  • Altersbeschwerden
  • Übergewicht
  • Wellnessmassage

Durch Physiotherapie kann ein besseres Schmerz-Management herbeigeführt werden und eine schnellere Genesung Ihres Vierbeiners stattfinden.