Willkommen

Unsere fleißigen Fotomodelle von liks nach rechts: Mali, Fee, Holly und Spike

„Man kann in Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.“
Astrid Lindgren

Hunde haben genau wie wir Menschen Knochen, Muskeln, Sehnen und Bänder.
Genau wie bei uns können Erkrankungen in diesen Bereichen durch unterschiedliche Ursachen auftreten.
Schmerzen nehmen Hunde ganz ähnlich wahr wie wir. Häufig bleiben diese beim Hund lange unentdeckt, da der Hund Schmerzen anders als wir nicht verbal äußern kann. Generell neigen Hunde eher dazu, ihre Schmerzen zu verstecken, weil Schmerzen unter Artgenossen ein Zeichen von Schwäche sind. Wenn man den Schmerz wahrnimmt, ist die Erkrankung meist weit fortgeschritten.
Aufgrund der natürlichen Verhaltensweisen von Hunden, die sehr körperbetont sind, stellen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen ein großes Problem für Ihren Hund dar.

Durch eine Vielzahl an verschiedenen Behandlungsmethoden ist es mir möglich auf die Probleme Ihres Hundes positiv und individuell einzuwirken und somit die Lebensqualität zu steigern. Geht es unserem Hund gut, geht es uns auch gut.

„Lebensfreude lässt sich am besten vom Hund lernen.“
Nina Sandmann